blog


Facharbeitermangel

𝐋𝐞𝐢𝐝𝐞𝐧 𝐬𝐢𝐞 𝐚𝐮𝐜𝐡 𝐮𝐧𝐭𝐞𝐫 „𝐅𝐚𝐜𝐡𝐚𝐫𝐛𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫𝐦𝐚𝐧𝐠𝐞𝐥“?

In unserem Unternehmen werden in den nächsten zehn Jahren ein halbes Dutzend
Facharbeiter, Vorarbeiter, Meister in den Ruhestand wechseln.
Viele davon sind Personen, welche ihr ganzes Berufsleben in nur dieser einen Firma verbracht haben.
Damit verabschiedet sich eine große Anzahl an Persönlichkeiten und eine Menge an Wissen.

Wir haben schon früh damit begonnen, Stellen nach zu besetzen, Nachfolger aufzubauen.
Doch fertig Ausgebildetete zu finden ist unglaublich schwierig.
Jugendliche, die sich für einen Lehrberuf interessieren, tendieren zu anderen
Berufen die attraktiver, moderner sind als Tischler oder Polsterer.
Da hat man kaum Chancen sich gegen die vielen anderen
Möglichkeiten, etwa Mechatroniker, ITler, Maschinenbauer oder Mechaniker bemerkbar zu machen.

𝐕𝐨𝐦 𝐅𝐚𝐜𝐡𝐚𝐫𝐛𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫 𝐳𝐮𝐫 𝐅𝐚𝐜𝐡𝐚𝐫𝐛𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫𝐈𝐧

Hier dagegen zu halten war für JOKA lange Zeit schwierig. Lehrlinge hatten wir meist nur in der Verwaltung.
Der Klassiker, die Bürokauffrau.
Trotzdem haben wir es geschafft, dass wir jetzt aktuell 6 Lehrlinge zu FacharbeiterInnen ausbilden!
Davon 4 Mädchen, die den Beruf der Polsterin erlernen oder die Doppellehre Tischlerin/Polsterin machen.
Das ist für uns schon sehr beachtlich, bei Berufen die wenig hipp sind in der Gen-Z


𝐔𝐧𝐬𝐞𝐫 𝐖𝐞𝐠 𝐳𝐮𝐦 𝐄𝐫𝐟𝐨𝐥𝐠?

Vom Innen ins Außen:

  • Konsequente Wertearbeit im Unternehmen.
  • Verbesserung der internen Kommunikation und laufende Vermittlung unserer Unternehmenswerte.
  • Intern noch mehr Begeisterung für die eigene Marke schaffen.
  • Regionale Markenbotschafter entwickeln.
  • Präsenz in der Region, bei Schulen in der Freizeit (Vereinsleben)
  • Etablierung einer Lehrlingsbeauftragten


Wer mehr dazu wissen möchte, kann mich gerne kontaktieren!

Im Bild mit mir sind die Lehrlinge Nadine & Anna.
2 tolle Persönlichkeiten!

0 Kommentare

Regeln vs. Prinzipien

Wie führt ihr euer Unternehmen?
Wo setzt ihr auf Regeln, in welchen Bereichen auf Prinzipien und warum?
Macht das eigentlich einen Unterschied im Ergebnis?

mehr lesen 0 Kommentare

Wann wird ein Unternehmen zum Unternehmen?

Auch deshalb scheitern manche Unternehmen 📉
Irgendwann kommt der Daseinszweck abhanden. Und es fehlen.....

mehr lesen 0 Kommentare

8 Schritte für Ihren Verkaufserfolg auf Messen - Teil 1

DIE VORBEREITUNG

(C)JOKA Werke
(C)JOKA Werke

Egal ob Sie einen Messeauftritt mit 1000m2 oder 30m2 planen, ob es eine große B2B Fachmesse oder
eine regionale Verbrauchermesse ist.
Sie präsentieren sich und Ihr Unternehmen, Ihre Leistungen, Produkte und Kompetenzen.
Es geht um Ihre Marke und um Ihre Botschaft!
Eine Messebeteiligung muss Teil eines ordentlichen Marketingkonzeptes sein.
Innerhalb weniger Tage sollten Sie gute Kontakte schaffen um sofort, oder zukünftig, neue Aufträge zu
generieren.
Nur den olympischen Gedanken hochhalten, dabei zu sein ist alles, dafür sind die Kosten einer Messe
zu hoch!
Daher wundert es mich immer wieder, mit welcher Lieblosigkeit, scheinbar ungeplant und gleichgültig,
manche Firmen und deren Personal sich auf Messen darstellen.

Folgende Schritte, mit den aus meiner Sicht wichtigsten Essentials, sollen Ihnen eine Hilfestellung für
eine erfolgreiche Messebeteiligung geben.

 

mehr lesen 0 Kommentare

8 Schritte für Ihren Verkaufserfolg auf Messen - Teil 2

DIE MESSE und die MESSENACHBEREITUNG

(C) JOKA Werke
(C) JOKA Werke

In Teil 1 ging es um die Messevorbereitung, Planung und Organisation.
Nun beschäftigen wir uns mit der Messe selbst und der Nachbereitung.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Diesen BLOG abonnieren: